Neuer Fernwärmetarif der SWG

Ab 01.01.2011 gibt es von der SWG den neuen Fernwärmetarif “Öko Therm”. Durch den neuen Tarif soll die Preiserhöhung zum 01.01.2011 geringer ausfallen. Die SWG belegt dies mit Beispielrechnungen. Um die Preisgestaltung zu verstehen habe ich versucht die Beispielrechnung der SWG nachzuvollziehen, ohne Erfolg :-( Nach einigem hin und her googeln habe ich nun (glaub ich zumindest) die Lösung  gefunden. Es gibt da einen Arbeitspreis und einen Leistungspreis.

  • Leistungspreis : Dieser Preis berechnet sich aus der bereitgestellten Leistung multipliziert mit dem Preis pro Jahr und KW (laut Liste). Bei uns sind das laut Vertrag z.B.  5KW Nennwärmeleistung.
  • Arbeitspreis : Das ist der Preis für den tatsächlichen Verbrauch in Cent pro KWh.

Hinzu kommt noch die Zählergebühr in € pro Jahr.

Da bei der Beispielrechnung der SWG die Nennwärmeleistung nicht bekannt ist, ist auch nicht so ganz klar wie die Zahlen zustande kommen. (OK, wer Gleichungen lösen kann oder will ist hier klar im Vorteil :-) ). Wie dem auch sei. Am Besten man rechnet das Ganze für seine eigenen Verhältnisse durch.

Da bei dem neuen Tarif sowohl der Preis für den Zähler als auch der Arbeitspreis etwas geringer sind, wird man auf jeden Fall etwas sparen. Bei uns könnte die Ersparnis im Jahr knapp für einen Kinobesuch (2 Kinokarten, Poppcorn und Babysitter) reichen :-) . Man darf nur nicht die Preise aus dem letztem Jahr als Grundlage nehmen sonst wird’s nix mit dem Kinobesuch.

Posted in Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Die neue Homepage der Humboldtstraße ist online

Hier entsteht die Internetseite der Humboldtstraße in Gießen.

Jeder der in der Reihenhaussiedlung wohnt kann mitmachen. Den Zugang zur Seite gibt es

bei

schneider.peter@gmx.de

Posted in Uncategorized | Leave a comment